USA – Westküste mit Las Vegas

USA – Westküste mit Las Vegas

eingetragen in: USA | 0

Reisebericht USA – Westküste mit Las Vegas mit der DERTOUR Academy 15.11.15-23.11.15


Kristin Wenkebach, Reisebüro Wörlitz Tourist im EKZ LP12 Mall of Berlin

Sophia Schilling, Reisebüro Wörlitz Tourist im EKZ Eastgate Berlin

 

Am 15.11.2015 ging es für mich und meine Kollegin ab Flughafen München mit der United Airlines nach Houston und dann weiter nach Los Angeles. Die United ist eine renommierte Airline der Star Alliance Gruppe und bietet einen super Service an Bord. Auf der Langstrecke fliegt mindestens ein/e Flugbegleiter/in mit deutschsprachigen Kenntnissen mit. Diejenigen sind an einer kleinen deutschen Flagge an der Uniform zu erkennen. In Houston werden mindestens 2,5-3 Stunden Umsteigezeit benötigt, da das Gepäck nicht durchgecheckt wird und die Einreise mit den eigenen Koffern somit viel Zeit in Anspruch nimmt.

 

Los Angeles –  die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien

Hier verbrachten wir 2 Nächte im 5* Hotel Mondrian Los Angeles, das direkt am Sunset Boulevard liegt und uns einen herrlichen Blick über Los Angeles bot. Die Transferzeit vom Flughafen beträgt ca. 40 min.

Der Sunset Boulevard bietet ein reges Nachtleben mit vielen Geschäften und Bars und ist damit ideal für Nachtschwärmer geeignet. Zum ausgiebigen Shopping und Sightseeing eignet sich eher ein Hotel in Beverly Hills oder Hollywood.

Aussicht vom Mondrian Los Angeles

 

Am nächsten Tag unternahmen wir einen Ausflug zum Santa Monica Pier. Dort fuhren wir mit dem Fahrrad entlang der Strandpromenade bis Venice Beach und besuchten den berühmten Muscle Beach.

Santa Monica Pier

 

Weiter ging die Fahrt nach Hollywood, von wo aus wir das berühmte Hollywood Zeichen, sowie den Walk of Fame bewundern konnte. Los Angeles ist eine Stadt mit vielen Facetten, in der einem nie langweilig wird.

Hollywood Hills

 

Am nächsten Tag fuhren wir in der Frühe nach Palm Springs. Auf der Fahrt begleiteten uns wunderschöne Landschaften, kleinere Ortschaften sowie Kaliforniens unberührte Natur. Erster Halt war der Mount San Jacinto State Park mit der ältesten Seilbahn der Welt. Es ging hoch hinauf. Die Fahrtzeit mit der Seilbahn beträgt ca. 10 Minuten. Von dort aus hatte man eine herrliche Sicht über die weiten Kaliforniens sowie auf die berühmte San Andreas Spalte. Palm Springs ist zudem sehr bekannt für die Vielzahl der Golfplätze und deren Resorts. Sehr zu empfehlen ist das  6* Hotel Ritz Carlton Rancho Mirage  und das 4* Hotel Hyatt Palm Springs sowie das 5* Hotel The Westin Mission Hills Golf Resort.

 

Unser nächster Stopp war San Diego, eine wunderschöne Stadt nahe der Grenze zu Mexiko. Viele kleine Gassen, Häfen und Lagunen laden zum Verweilen und Flanieren ein. Besonders sehenswert ist hier der Flugzeugträger „U.S.S Midway“. Außerdem empfiehlt sich auch ein Tagesausflug in den Vergnügungspark Seaworld direkt an der Mission Bay San Diego. Am Abend öffnen kleinere mexikanische Restaurants und Pubs im belebten Gaslamp Quarter ihre Pforten, in denen man bei schöner Atmosphäre den Abend ausklingen lassen kann.

San Diego

 

Als nächstes besuchten wir Las Vegas – eine Stadt die niemals schläft. Zwischen dem Hotel Bellagio und dem Ceasers Palace glänzt das größte Hotel der Welt „The Venetian & The Palazzo“ mit 7000 Zimmern, 10 Pools, sowie einem riesigen Casino und einer integrierten Mall im venezianischen Stil. Entlang dem „Strip“ kann man viele tolle Sachen erleben und die wunderschönen Wasserspiele vor dem Bellagio bestaunen. Zahlreiche Casinos, Clubs und Shopping Malls türmen sich. Besonders beeindruckend ist die Fahrt mit dem größten Riesenrad der Welt, dem High Roller, sowohl am Tag, als auch in der Nacht. Aber Achtung: In den Casinos hängen übrigens nirgendwo Uhren. Also nicht die Zeit vergessen!

Wir hoffen, wir haben Ihr Interesse geweckt und können Sie für die Westküste USA begeistern.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu Verfügung!

 

Kristin Wenkebach und Sophia Schilling