Türkei Ägäis

eingetragen in: Türkei | 0

Reisebericht von Ulrike Hohwieler, Reisebüro Wörlitz Tourist im EKZ Eastgate vom 10.10.-17.10.2015

Mitte Oktober 2015 flogen einige meiner Kollegen und ich an die türkische Ägäis. Für mich ging es das erste Mal in die Türkei und es hätte nicht besser sein können.

Gelandet sind wir abends in Dalaman. Von dort aus ging es direkt ins 5* Hilton Dalaman Sarigerme Resort & Spa. Im Gedächtnis  geblieben ist mir hier das riesengroße Kingsize Bett, wo man problemlos hätte zu viert drin schlafen können.

 

RB_Türkei_Hilton Dalaman Sarigerme Resort & Spa - Sunrise
5* Hilton Dalaman Sarigerme Resort & Spa

 

Am nächsten Tag hatten wir unsere erste Hotelbesichtigung und es folgten einige weitere im 5* Rixos Premium Göcek Suites & Villas und 4* D-Hotel Göcek folgten. Das Rixos wird mir definitiv in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen den tollen Villen und den Malediven ähnlichen Cabanas, sondern weil ich dort für kurze Zeit mein Handy verloren hatte. Aber Dank des super Service und einer rasanten Fahrt mit dem Golf Buggy durch die Anlage hatte ich es nach einigen Minuten wieder. Anschließend ging es per Boot (super Hoteltransfer und Ausflug zugleich) von Fethiye in den 5* Hillside Beach Club. Mein persönliches Highlight und Unterkunft für die nächsten zwei Tage. Yeay!

 

RB_Türkei_Hillside Beach Club - Beach
5* Hillside Beach Club

 

An Tag drei hatten wir am Vormittag einen Verkaufsworkshop mit der Europäischen Reiseversicherung AG und nachmittags ging es dann zur antiken Stadt Patara, um ein bisschen Kultur inklusive Beachtime (super Tagesausflug und empfehlenswert für Familien mit Kindern) zu erleben.

 

Am nächsten Tag stand uns der Vormittag zur freien Verfügung, was zwei meiner Kollegen und ich für eine Runde Stand Up Paddling (for free) nutzten. Nachmittags ging es dann weiter mit Hotelbesichtigungen im 4* Orka Sunlife Resort, 3* Meri, 3* Turquoise.  Das besondere für mich in Ölüdeniz (sonst ein sehr ruhiger Urlaubsort) war, dass die Strandpromenade gleichzeitig als Landebahn für Paragliding genutzt wird – verrückt! Den Abend haben im 5* Letoonia Club Hotel bei einem leckeren BBQ ausklingen lassen.

 

RB_Türkei_Hotel Meri - Beach

 

Am folgenden Tag wurde unser Sitzfleisch beansprucht. Wir hatten eine 7-stündige Fahrt von Fethiye nach Özdere vor uns, bis wir endlich im 4* Paloma Club Sultan angekommen sind.

 

Der Tag danach bot das komplette Gegenteil. Wir hatten einen schönen Vormittag in Ephesus vor uns, allerdings nicht nur wir, sondern auch noch „drölftausend“ Kreuzfahrtpassagiere. Achtung! Ausflüge besser am Nachmittag planen. Ein Vorteil haben die vielen Reisegruppen: Wenn man etwas Zeit mitbringt, bietet sich die Gelegenheit, den vorbeirauschenden Reiseleitern zu lauschen. So hatten auch wir das Glück, dass eine Reiseleiterin im Theater ein türkisches Volkslied sang und man sich in alte Zeiten zurück versetzt fühlte. Im Hotel 4* Aqua Fantasy ankommen, ging es nach der Besichtigung und dem Mittagessen zu dem lang herbei ersehnten „Rutschencontest“. Der Abend endete mit einem unglaublich üppigen Abendessen und der Siegerehrung. Ich erreichte Platz 3 – Yeay!

 

RB_Türkei_Ephesus

 

Der letzte Tag war, wie die Tage zu vor, sehr kontrastreich. Nach einem kleinen Workshop ging es auf zur Bio Farm des Paloma-Gruppe & Olivenöl Museum, wo die wenigsten Besucher mit leeren Händen nach Hause gingen. Der Nachmittag stand, nach der Besichtigung des 4* Sentido Marina Suites, zur freien Verfügung. Am Abend besichtigten wir das 5* Paloma Pasha Resort mit einem vielfältigen Spa-Bereich und atemberaubend schönen Suiten, um dann dort bei Live Musik unser letztes Abendessen zu genießen.

 

Am nächsten Morgen ging es in die alte Heimat.

In dem Sinne ein großes Dankeschön an den Deutschen Reisering und Bentour Swiss Reisen!

 

Gerne stehe ich bei Fragen zur Verfügung!

Ulrike Hohwieler